Sprich! Mit! Mir! Wie Amazons Alexa Deutschlands ambitionierteste Wirtschaftsnews vorliest

Amazons sprachgesteuerter Lautsprecher Echo, Quelle: mjz photography, flickr.com

„Alexa, was gibt es Neues?“ Besitzer von Amazons neuesten Technik-Gimmick sagen diesen Satz, um sich Nachrichten per Computerstimme vorlesen zu lassen - und es in Deutschlands Haushalten wird dieser Satz bald häufig zu hören sein. Denn Amazons sprachgesteuerter Lautsprecher Echo verkauft sich auch in Deutschland bestens. Mittlerweile sind tausende sogenannte Skills, also von den Echo-Besitzern nac...

Garagengold für Anleger: Oldtimer-Kauftipps in Videoform

Sie haben ihren ganz eigenen Geruch, sie schütteln ihre Fahrer oft kräftig durch, sie spotzen und rattern: Oldtimer sind für viele Deutsche ein heißgeliebtes Hobby - weil sie schöne Kindheitserinnerungen wachrufen. Mehrere Milliarden Euro werden jährlich in Deutschland mit Ersatzteilen, Autoverkauf und Rallyes umgesetzt. Und schöne alte Autos erzielen mittlerweile so hohe Preise, dass manche schon...

Wie Wirtschaft richtig komisch sein kann

Wirtschaft ist meist eine ernste Angelegenheit - in Wirtschaftsmedien zumindest. Mit Kritik sind viele schnell zur Hand, mit feiner Ironie schon seltener, das Stilmittel der Satire kommt fast nie zum Einsatz. Warum eigentlich, fragten sich mein Chef Karsten Stumm und ich, als wir Mitte 2011 über neue Formate für unsere Videoseiten nachdachten.Die Antwort lag auf der Hand: Zum einen sind die me...

Podcast: Wie die Baubranche uns alle gefährdet

Commerzbank-Tower in Frankfurt

Zuerst betraf es nur eine U-Bahn-Baustelle in Köln, jetzt lässt die Bahn gleich eine ganze ICE-Trasse von Experten untersuchen. Der Baukonzern Bilfinger Berger steht für Misswirtschaft am pranger - doch der Skandal um den U-Bahn-Bau in Köln ist nur ein Fall unter vielen. Korruption und Misswirtschaft ziehen sich quer durch die Baubranche, wie meine Kollegen Harald Schumacher und Andreas Wildhagen ...

Reinhören, zuschauen: Zweierlei Deutschland

Füllfeder, Quelle: semihundido / flickr.com

Zum Mauerfall-Jubiläum lief alte und neue Politprominenz in Berlin auf. WirtschaftsWoche-Chefreporter Dieter Schnaas hatte zu diesem Zeitpunkt seine lange Reise schon hinter sich. Drei Wochen lang fuhr er kreuz und quer durch Deutschland. Sein Fazit: 20 Jahre nach dem Mauerfall lässt sich kaum entscheiden, ob das Leben im Westen oder Osten besser ist.Seine Erlebnisse schildert er auf wiwo.de in ...

Unternehmergeist in Ostdeutschland

Einfallsreichtum und Mut zum Risiko haben im sächsischen Zwickau Tradition – drum ist die Kleinstadt zum Hort spannender Unternehmer geworden. Für die WirtschaftsWoche-Serie über 20 Jahre Mauerfall spürte mein Kollege Jürgen Salz in Zwickau Unternehmer auf, die aus maroden Kombinaten blühende Mittelständler geformt haben – und zu Recht stolz drauf sind. Seine Eindrücke schildert er in einer bebild...

Video: Westerwelles großer Fehler

WirtschaftsWoche-Chefredakteur Roland Tichy analysiert in seiner Video-Serie Tichys Totale den Kardinalfehler von Guido Westerwelle in den Koalitionsverhandlungen, durch den Berlin jetzt wie Wien wird.Ich habe - wie schon in den früheren Teilen der Video-Serie Tichys Totale - Regie geführt, produziert und geschnitten. Hier das Ergebnis: