Henry Kravis: KKRs geläuterter Barbar wagt sich an die Börse

Henry Kravis sammelt Unternehmen wie andere Briefmarken. Wie Jagdtrophäen hängen in seinem New Yorker Büro die Logos jener Unternehmen, die er übernommen hat. Weit über 100 Firmen hat die von ihm gegründete Private-Equity-Gesellschaft Kravis, Kohlberg und Roberts (KKR) seit 1976 aufgekauft – und zum großen Teil gewinnbringend wieder abgestoßen.Der 66-jährige Financier sagt von sich selbst, er se...