Er war das richtige Auto zur falschen Zeit: Seit 1997 dreht der Kleinstwagen Smart seine Runden in den überfüllten Metropolen der Welt. Ein echter Verkaufsschlager war er bisher nie – doch nun soll der einst als „Elefantenrollschuh“ verunglimpfte Kleinwagen Smart erwachsen werden. Im kommenden Jahr fährt Daimler die Neuauflage vor – und macht nun mit Renault gemeinsame Sache. Mit Smart-Chefin Annette Winkler sprach ich über über den Ausgleich für die Verkaufsschwäche in Europa, Designstudien als Experimentierlabors und die neue Positionierung der Marke.

Das Interview im Wortlaut lesen Sie auf manager magazin online: „Das ist keine Geheimniskrämerei“

Schreibe einen Kommentar