Wirtschaft ist meist eine ernste Angelegenheit – in Wirtschaftsmedien zumindest. Mit Kritik sind viele schnell zur Hand, mit feiner Ironie schon seltener, das Stilmittel der Satire kommt fast nie zum Einsatz. Warum eigentlich, fragten sich mein Chef Karsten Stumm und ich, als wir Mitte 2011 über neue Formate für unsere Videoseiten nachdachten.

Die Antwort lag auf der Hand: Zum einen sind die meisten Wirtschaftsjournalisten nun mal keine Hobbykabarettisten. Zum anderen müssen Chefredakteure um die Glaubwürdigkeit ihres Mediums fürchten, wenn sich ihre Journalisten öffentlich über den Gegenstand der eigenen Berichterstattung lustig machen.

Doch die Idee eines Wirtschaftskabaretts ließ uns nicht mehr los. Mit den Videospezialisten von MP Mediaproducts entwickelten wir deshalb ein Videoformat, das regelmäßig Managern und Wirtschaftspolitikern einen satirischen Spiegel vorhielt: Die Serie „Kernkompetent“. Darin erklärten namhafte deutsche Kabarettisten wie Frank Lüdecke, Arnulf Rating oder Horst Schroth die Welt der Wirtschaft mit einem Augenzwinkern. Einige Beispiele dazu gibt es im Youtube-Kanal von manager-magazin.de zu sehen – oder gleich hier:

 

Die Videos liefen knapp ein Jahr erfolgreich auf manager magazin online, wurden dann jedoch aus Kostengründen eingestellt – und das ist jetzt keine Satire, sondern die wirtschaftliche Realität.

Schreibe einen Kommentar