Josef Ackermann kann den Aktionären der Deutschen Bank heute auf der Hauptversammlung eine stolze Bilanz vorlegen und sie auf fette Jahre einschwören. Doch um die Antwort auf eine entscheidende Frage drücken sich Ackermann und sein Oberaufseher Börsig seit Monaten. Das sorgt für Unruhe.

Die vollständige Analyse lesen Sie hier auf manager-magazin.de.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.