Die Geschäfte des Sportwagenbauers Porsche laufen blendend. Doch auf der Hauptversammlung wird es bohrende Fragen zur Verschmelzung mit dem Volkswagen-Konzern geben. Die rückt wegen möglicher Prozesse weiter in die Ferne – obwohl die Drohgebärden größer sind als die Taten.

Details zu den Vorwürfen gegen Porsche, den Klagen und Statements amerikanischer Anwälte lesen Sie in meiner ausführlichen Story auf manager-magazin.de.

Schreibe einen Kommentar