Der Abgasskandal, so beschwören es die übrigen Autohersteller seit Monaten, ist ein Volkswagen-Problem. Doch dieses Branchen-Mantra bröckelt, denn unabhängige Prüfer haben auch bei Fahrzeugen von Daimler, Opel oder Renault sehr hohe Stickoxid-Werte bei Alltagsfahrten gemessen.

Welche Erklärungen die Autohersteller anbieten, wo die Fronten verlaufen – und warum die ganze Sache brandgefährlich für die Branche ist, habe ich mit meinem Kollegen Nils-Viktor Sorge auf manager-magazin.de analysiert.

Schreibe einen Kommentar