Warum der VW-Abgasskandal jetzt für Daimler, Opel & Co gefährlich wird

Der Abgasskandal, so beschwören es die übrigen Autohersteller seit Monaten, ist ein Volkswagen-Problem. Doch dieses Branchen-Mantra bröckelt, denn unabhängige Prüfer haben auch bei Fahrzeugen von Daimler, Opel oder Renault sehr hohe Stickoxid-Werte bei Alltagsfahrten gemessen. Welche Erklärungen die Autohersteller anbieten, wo die Fronten verlaufen - und warum die ganze Sache brandgefährlich fü...

Weshalb ein Autoclub für die Pkw-Maut ist

Autobahnschild bei Frankfurt am Main / Foto: Spiegelneuronen/flickr.com

Maut zahlen für Autobahnkilometer - was in anderen Ländern längst dazugehört, ist in Deutschland seit Jahren ein Aufregerthema. Im Koalitionsvertrag ist die Maut nun festgeschrieben - und findet Fürsprecher von ungewöhnlicher Seite. So spricht sich der Präsident des zweitgrößten deutschen Autoclubs AvD für eine Pkw-Maut in Deutschland aus. Vorerst sollten deutsche Autofahrer nicht belastet werden,...

Sprachlos in Bonn

Wie haben Sie ihren schwarzen Dienstag verbracht? Nein, ich rede nicht von ihrem Aktiendepot, das die Krise zu einem Häuflein flüchtigem Feinstaub pulverisiert hat. Ich rede von jenem Funkloch, dass sich einer dunklen Regenwolke gleich vor zwei Tagen über Deutschlands T-Mobile-Kunden schob. Ab 15.45 Uhr, so zurrt es die Süddeutsche zeitlich fest,  blieben 40 Millionen deutscher Handies vor ...

Die Rhetorik der Krise

Was beeindruckt Sie am meisten an der aktuellen Krise? Sind es die Banken, deren Gewinne einst ebenso hoch waren wie ihre Wolkenkratzer-Firmensitze – und deren Bilanzen nun asbest-gleich von unaussprechlich komplizierten Wertpapierkonstrukten verseucht sind? Sind es die amerikanischen Autobauer, deren Riesenauto-Wahn die Straßen dieser Welt verstopft hat – und die nun nach 30 Jahren voller Ben...

Auf Tuchfühlung mit der Medienkrise

Zuerst schwadronierten die Chefetagen von der Nebelwand, vor der es zu bremsen galt. Dann sollten die "Low Performer" dran glauben - was auch immer die Verlagsmanager unter dieser Consultant-Wortblähung verstehen. Und nun pfeift der eisige Wind der Anzeigenkrise durch fast jede Redaktion in Deutschland. Was mich immer wieder daran erstaunt, wenn ich mit Kollegen rede: Gestandene Journalisten leid

Basisdenke statt Basic Thinking?

Wir schreiben das Jahr 2009. Die Welt kämpft gegen eine heraufdräuende Wirtschaftskrise, für deren sich abzeichnende Schwere noch keine echte Parallele gefunden ist. In der deutschen Blogosphäre, einem gar anderen Universum, kreist der Nachrichtenfluss der letzten Tage hingegen bloß um ein Thema: Basic verkauft seinen Blog! Bei 46.902 fiel der virtuelle Hammer von E-Bay, in dessen Auktionen sich ...

Alles Palin bei McCain?

Dieses Posting ist ein wenig offtopic vom sonstigen Deutschlandbezug - aber um dieses heiße Eisen komme ich einfach nicht herum. Drum schweife ich diesmal in die USA - wo's ja besonders rasch mit der Berühmtheit gehen kann: Vor einer Woche konnten nur echte Kenner der amerikanischen Innenpolitik den Namen Sarah Palin richtig zuordnen. Seit Freitag weiß die ganze Welt, dass Alaska von einer attrak

Runde Bälle, böse Verbalfouls

Dieses Posting ist ein wenig offtopic - aber die äußeren Zustände erfordern eine schriftliche Erleichterung. Vor wenigen Wochen fingen sie an, diese verbalen Fouls von links und rechts. “Und, ist die Stimmung bei euch im Keller?”, fragte ein Kollege mit zuckersüßem Lächeln. “Über die Vorrunde kommt ihr sowieso nicht hinaus”, war sich ein anderer Kollege sicher. Auf beiden Gesichtern schaltete sich...

Burger für Europa, Hunger für die Welt

Zynischer geht’s wohl nicht mehr: Während europäische Fastfood-Fans dem Buletten-Bräter McDonalds satte Gewinne ermampfen, machen internationale Organisationen gegen die drohende Nahrungsmittelkrise mobil. Denn die Lebensmittel-Preise erklimmen Rekordhöhe um Rekordhöhe. Und weil sich Entwicklungshelfer offenbar nicht gegen solche Entwicklungen absichern, stehen nun die ersten Programme der Welthun...

ZerSchell-te Träume

Ganz ehrlich: Mir wachsen rote Pusteln auf der Stirn, wenn ich die Worte Bahn, Tarifkonflikt, und Streik nochmals in einer Geschichte erwähnen muss. Bis vor einer Stunde dachte ich, dass der Streit zwischen Lokführern und Bahn-Unternehmensführern endgültig vorüber ist. Zu früh gefreut. Leider sieht’s danach aus, als müsste ich meinen Vorrat an geistigen Antihistaminen deutlich aufstocken. Denn in...